Über FEAL

FEAL:Multifunktionale Landwirtschaft für eine nachhaltige europäische Landwirtschaft

Das FEAL-Projekt zielt darauf ab, Junglandwirte, junge Unternehmer im ländlichen Raum und landwirtschaftliche Familienbetriebe in der Konzeption und Umsetzung von nachhaltigen / multifunktionalen Ansätzen in der Landwirtschaft zusätzlich auszubilden. So sollen die unterschiedlichen Interessen der Landwirte und der ländlichen Gesellschaft rund um die europäische Agrar-Kulturlandschaft verknüpft werden und positive Auswirkungen auf diese erzielt werden.

Projekt-Dauer Beginn: 01.12.2016
  Ende: 31.05.2019

Lesen Sie mehr über das ERASMUS + KA2 Projekt.

Twitter logo  FEAL auf Twitter

Projektergebnisse

Das Projekt ist in zwei Arbeitspakete aufgeteilt (Workpackages: WPs): Implementierungs-WPs (bezogen auf die Ergebnisse aus den Outputs O1-O4) und administrative WPs (Projektmanagement, Monitoring und Evaluation, Bekanntmachen und Nutzung des Projekts während der gesamten Projektdauer).

Output O1: FEAL Situationsbericht
wp1
Ein Ergebnisbericht über die Beziehung zwischen multifunktionaler/nachhaltiger Landwirtschaft und der EAL
Fallstudien
wp2
Fallstudien zeigen Beispiele guter Praxis im Bereich der multifunktionalen/nachhaltigen Landwirtschaft – verteilt über ganz Europa in unterschiedlichen Landschaftstypen und sozioökonomischen Situationen.
Output O3: FEAL ergänzende Materialien
wp2
Als ergänzende Open Education Resources (frei zugängliche Bildungsmaterialien (OER) werden ein interaktiver E-Atlas der EAL und der verfügbaren Trainingsmaterialien angeboten.
Output O4: Training System
wp3
Das Trainingssystem vereint die Outputs O1 bis O4 in einem digitalen Format, das sich für OER eignet und auf digitalen Lernplattformen verwendet werden kann. Die Projektergebnisse stehen so einem breiten Publikum – und insbesondere der Zielgruppe des Projekts – kostenfrei zur Verfügun